Für die Mannschaften des ASC Göttingen stand an diesem Wochenende der sechste von insgesamt 8 Spieltagen in der Saison 2018/19 an.

1. Mannschaft

Die erste Mannschaft konnte mit zwei Unentschieden die Tabellenspitze behalten. Allerdings haben die direkten Verfolger von der BSG Hannover (aktuell 4 Punkte Rückstand) erst nächstes Wochenende ihre Begegnungen und könnten dann wieder an den Göttingern vorbeiziehen. Kapitän Kosta Goudninis musste zweimal in den entscheidenden Spielen über die volle Distanz gehen. Einmal konnte er die Chance zum Sieg nicht nutzen, das andere Mal zeigte er allerdings Nervenstärke und rettete in der zweiten Begegnung des Tages das Unentschieden. Eine echte Verstärkung war Ersatzspieler Rafael Arce Guillen der mit drei Siegen ein gutes Ergebnis erzielte. Den ersten Sieg der Saison konnte Nachwuchstalent Julien Lindstädt erzielen. Trotzdem waren in den anderen Begegnungen die Gegner etwas zu stark. Leistungsträger Thomas Strogarek erwischte einen schwachen Tag und musste gegen Arthur Glandorf von der BSG Osnabrück in zwei zermürbenden Partien den Kürzeren ziehen. Ohne Thomas Lüttich und Frank Brouwer, die an diesem Wochenende ein Turnier in den Niederlanden bestritten, ein durchwachsenes Ergebnis. Der Traum von der Meisterschaft in der Oberliga aber bleibt erhalten… Die aktuelle Tabelle: http://blvn.billardarea.de/cms_leagues/plan/6128/8277

2. Mannschaft

Die zweite Mannschaft musste leider die Tabellenspitze wieder abgeben. Zunächst sah es mit einem recht deutlichen 6:2 Sieg gegen Triangel Soltau noch gut aus. Die dritte Mannschaft der PBSG Wolfsburg spielte aber in der zweiten Begegnung zu stark auf. Auch weil die eigenen Leistungen hier nicht mehr voll abgerufen werden konnten, gab es am Ende eine verdiente 2:6 Niederlage. Der direkte Verfolger BSC Harlingerode konnte damit die Tabellenspitze übernehmen. Aus eigener Kraft können die Göttinger nun nicht mehr die Meisterschaft gewinnen und müssen auf Schützenhilfe der anderen Mannschaften hoffen. In den beiden letzten Spieltagen der Saison (beides Heimspieltage) gilt es damit den zweiten Platz nach hinten abzusichern, und zu hoffen dass sich der BSC Harlingerode noch einen Ausrutscher erlaubt. Die aktuelle Tabelle: http://blvn.billardarea.de/cms_leagues/plan/6124/8269

3. Mannschaft

Die dritte Mannschaft hat im letzten Heimspieltag der Saison gegen den Tabellenzweiten DBV Bad Münder 2 einen wichtigen Punkt erkämpfen können. Dennoch bleibt ein kleiner Wehrmutstropfen über die liegen gebliebenen Punkte, da die Mannschaft um Spielführer Christian Blau durchaus Chancen auf den Sieg hatten. Die derzeit auf Platz 6 liegenden Leinestädter müssen sich in den letzten beiden verbliebenen Spieltagen steigern um das Saisonziel “sicherer Klassenerhalt” noch aus eigener Kraft zu schaffen. Die aktuelle Tabelle: http://blvn.billardarea.de/cms_leagues/plan/6136/8291

 

Weiter geht es am 23./24. März unter anderem mit einem Heimspieltag der zweiten Mannschaft. Zuschauer und Gäste sind herzlich willkommen. Beginn ist am Samstag, 23. März um 13:00 im Vereinsheim Maschmühlenweg 1.